• Martin Schöffel
    Martin Schöffel
    Mitglied des Bayerischen Landtags
    Quelle: Manfred Jahreiß

Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick

Meine Themen

Über mich

Mein politischer Werdegang

Meine Politik

Arbeitskreis

Enquete-Kommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse und Arbeitsbedingungen in ganz Bayern"

Alle Menschen in Bayern – egal ob im städtischen oder ländlichen Raum –  sollen bestmögliche Chancen und Perspektiven haben! Der Freistaat „fördert und sichert gleichwertige Lebensverhältnisse und Arbeitsbedingungen in ganz Bayern, in Stadt und Land“. Dieses Staatsziel haben die Bürgerinnen und Bürger Bayerns 2013 per Volksentscheid mit überwältigender Mehrheit in die Bayerische Verfassung geschrieben.

Der Bayerische Landtag hat daraufhin die Enquete-Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern“ eingesetzt, die sich intensiv mit der Thematik befasst hat. Gemeinsam mit Experten entwickelte die Kommission unter dem Vorsitz des CSU-Landtagsabgeordneten Berthold Rüth Handlungsstrategien. Die Kommission hat ihren Abschlussbericht im Januar 2018 im Plenum vorgestellt, der fraktionsübergreifend und ohne Gegenstimme beschlossen wurde.

Kerninhalt des Abschlussberichts sind die über 120 Handlungsempfehlungen. Dazu gehören die Förderung der digitalen Bildung an allen Schularten, die Entlastung pflegender Familienangehöriger durch Stärkung der Versorgungsstrukturen wie Tages-, Nacht- und Kurzzeitpflegeangebote, ein bayernweit einheitliches Tarifsystem oder der flächendeckende Glasfaserausbau und ein flächendeckendes Mobilfunknetz im 5G-Standard.

Der Vorsitzende Berthold Rüth erklärte anlässlich der Präsentation des Berichts: „Bayern ist stark, wenn es den Menschen in allen Regionen gut geht. Deswegen ist eines der wichtigsten Leitziele unserer Politik, den Menschen in allen Regionen Bayerns bestmögliche Chancen zur Entfaltung ihrer Talente zu bieten. Daran wollen wir gemeinsam mit der Bayerischen Staatsregierung weiterarbeiten. Mit den Handlungsempfehlungen der Enquete-Kommission wollen wir konstruktive Lösungsansätze an die Hand geben.“

Weitere Informationen auf der Homepage des Bayerischen Landtags

Pressemitteilung des Bayerischen Landtags

Pressefotos zur Vorstellung des Berichts

29.09.2016
Erfolgreiche Forschung gegen den Krebs – Made in Bavaria

22.04.2016
Enquete-Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern“ zu Gast in Oberfranken

24.03.2016
Das Ziel „Gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern“ muss im Zentrum der Landentwicklung stehen


MEHR THEMEN
Arbeitskreis

Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

UNSER LAND IN GUTEN HÄNDEN.

Die bayerische Land- und Forstwirtschaft ist mit dem Ernährungsbereich ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und das Rückgrat für den ländlichen Raum. Mit unserer Agrarpolitik wollen wir zeitgemäß und regional angepasst handeln und machen uns stark für:
  • Die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit bayerischer Landwirte
  • Den Erhalt und die Pflege der Kulturlandschaft
  • Den Erhalt eines lebenswerten und attraktiven ländlichen Raums
  • Gesunde und sichere Lebensmittel für die Bevölkerung
  • Die Land- und Forstwirtschaft als wichtiger Baustein der Energiewende
     
31.08.2018
Sollen in Zukunft nur noch klima- und umweltfreundliche Landwirtschaftsbetriebe subventioniert werden?

08.06.2018
Wasserstofftechnologie: Was muss Bayern tun, um Entwicklungen voranzutreiben?

25.05.2018
Atomkraftwerk Isar 2: Wann soll es vom Netz gehen?


MEHR THEMEN
28.09.2018
Thomas Kreuzer: Individuelle Freiheit fördern und Gesetze abbauen – Klare Abgrenzung von Verbotspolitik der Grünen

19.09.2018
Thomas Kreuzer: Bayern ist dank Naturschutz-Kooperationen mit Landwirten Öko-Land Nummer 1 – Grünen-Politik als scheinheilig entlarvt

29.08.2018
Dr. Otto Hünnerkopf und Angelika Schorer: Gefährdung der Weidewirtschaft durch Wölfe in Bayern verhindern!


WEITERE PRESSEMELDUNGEN
Arbeitskreis

Umwelt und Verbraucherschutz

FÜR MENSCH UND UMWELT

Im Arbeitskreis für Umwelt und Verbraucherschutz stehen Themen im Mittelpunkt, die sich mit dem Erhalt und der Qualität unserer natürlichen Umgebung sowie unserer Versorgung befassen – damit Bayern lebens- und liebenswert bleibt!
  • Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung
  • Erhalt und Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen in Verbindung mit einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt
  • Schutz von Natur und Umwelt, Erhalt der hochwertigen Trinkwassersversorgung, nachhaltige Landnutzung, Bodenschutz und Abfallwirtschaft
  • Schutz vor Hochwasser
  • Wirksamer Verbraucherschutz für Bürgerinnen und Bürger bei Lebensmitteln und in wirtschaftlichen Belangen – hierbei aber auch Wahrung der Balance gegenüber berechtigten Belangen der Wirtschaft
12.07.2018
Chancen der Digitalisierung im Gesundheitswesen verstärkt nutzen

06.07.2018
Bernhard Seidenath und Klaus Holetschek: Weitere Offensive zur Verbesserung der Situation in der Pflege – Mehr Fachkräfte und mehr Qualität

28.06.2018
AK Gesundheit und Pflege: Antibiotika-Resistenz-Entwicklung nachhaltig abwenden


MEHR THEMEN
26.10.2018
Bernhard Seidenath und Klaus Holetschek: Digitalisierung im Gesundheitsbereich weiter vorantreiben – Ärztetag will Fernbehandlungsverbot lockern

28.09.2018
Thomas Kreuzer: Individuelle Freiheit fördern und Gesetze abbauen – Klare Abgrenzung von Verbotspolitik der Grünen

25.09.2018
Bernhard Seidenath: Stellen im Bundesfreiwilligendienst verdoppeln – Gesundheitspolitische Sprecher von CDU/CSU verabschieden „Bayerische Erklärung“


WEITERE PRESSEMELDUNGEN

Landtag

Auf der Homepage der CSU-Landtagsfraktion finden Sie in der Antragssuche alle Anträge und Initiativen der Fraktion.

Hier finden Sie Anträge und Initiativen, an denen ich in dieser Legislaturperiode mitgewirkt habe:

17.07.2018
Bilanz: Wirtschaft & Innovation
Wie sicher ist mein Arbeitsplatz? Werden meine Kinder nach ihrer Ausbildung Arbeit finden? Und werden sie es einmal besser haben als ich? Arbeit dient dem Lebensunterhalt, aber auch dem Lebensinhalt. Deshalb brauchen wir eine starke und zukunftsfähige Wirtschaft ? so wie in Bayern. Mehr Informationen: https://www.herzkammer.bayern
17.07.2018
Bilanz: Sicherheit
Komme ich nachts sicher nach Hause? Kann ich mein Kind alleine in die Schule gehen lassen? Solche Fragen stellen sich viele einmal. So sicher wie heute war Bayern seit 30 Jahren nicht mehr: Deutschlandweit gab es vergangenes Jahr in Bayern mit Abstand die wenigsten Straftaten. Wir kümmern uns um die Sicherheit in Bayern - denn Freiheit braucht Sicherheit. Mehr Informationen: https://www.herzkammer.bayern