Aktuelles

Mai 2018

Landkreis Bayreuth in der Förderinitiative „Innen statt Außen“ - Fördersätze von 80 oder 90%

Auch der Landkreis Bayreuth ist nun bei der Förderoffensive zur Beseitigung leerstehender Immobilien in den Ortskernen dabei. Das teilen die Landtagsabgeordneten Gudrun Brendel-Fischer und Martin Schöffel mit. Gemeinden, die sich per Beschluss und ein städtebauliches Konzept dazu verpflichten, vorrangig Innenentwicklung zu betreiben, erhalten im Rahmen der Förderinitiative einen Förderbonus von 20%. Das bedeutet eine Erhöhung des Fördersatzes von 60 auf 80%. Finanz- und strukturschwache Gemeinden erhalten einen zusätzlichen Aufschlag von bis zu zehn Prozentpunkten. Auch von dieser Regelung werden einzelne Gemeinden im Landkreis profitieren.

Planungen für das Zentrum für Waldentdecker gestartet

Ein lange gehegter Wunsch in der Region Fichtelgebirge wird nun Realität. Am Waldhaus Mehlmeisel soll auf der Grundlage eines Konzeptes der Bayerischen Staatsforstverwaltung ein „Zentrum für Waldentdecker“ entstehen. Zusammen mit Staatsministerin Michaela Kaniber und dem Landtagsabgeordneten Martin Schöffel hat Ministerpräsident Dr. Markus Söder die Planungen für das neue Zentrum gestartet. Ein Planungstitel ist bereits im Nachtragshaushalt 2018 des Freistaates Bayern enthalten.

Bayerische Landesstiftung unterstützt Projekte in der Region

Die Bayerische Landesstiftung unterstützt auch in diesem Jahr Projekte in der Region.

Wie der Landtagsabgeordnete  Martin Schöffel mitteilt, erhält unter anderem die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg für die Sanierung des Zentralgebäudes im Kinder- und Jugendhilfezentrum St. Josef in Wunsiedel i. Fichtelgebirge einen Zuschuss in Höhe von rund 181-tausend Euro.

Sanierungsarbeiten auf der Burg Hohenberg – Staatssekretär Josef Zellmeier stellt aktuelle Pläne vor

Auf Initiative des Landtagsabgeordneten Martin Schöffel hat Staatssekretär Josef Zellmeier, vom Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, die Burg Hohenberg besucht und zusammen mit Vertretern der Immobilien Freistaat Bayern (IMBY) und des Staatlichen Bauamts die aktuellen Pläne zur Fertigstellung der Gebäude für die Wiederinbetriebnahme der Burg Hohenberg als Jugendbegegnungsstätte vorgestellt.

März 2018

Unterstützung bei Werbung um Ärzte für das Fichtelgebirge

„Nachfolger für Arztpraxis gesucht“ – solche Anzeigen finden sich immer wieder im Ärzteblatt oder anderen Fachzeitschriften. Nicht selten handelt es sich dabei um eine haus- oder fachärztliche Praxis im Ländlichen Raum. Und oft gestaltet sich die Besetzung schwierig.

„Auch die Präsenzberatung der Kassenärztlichen Vereinigung in Bayreuth stellt fest, dass sich anfragende Ärzte eher für die Städte Bayreuth oder Bamberg in Oberfranken interessieren, als für eine Niederlassung auf dem Land. Und nicht selten spielen hier Vorurteile über das Leben als Landarzt eine Rolle“, so der Landtagsabgeordnete Martin Schöffel.