Aktuelles

Zur Übersicht

05.05.2017

Förderoffensive Leerstand Nordostbayern - Bekanntgabe der ausgewählten Projekte im Bereich Städtebauförderung

„Mehr Investitionen in attraktive Ortskerne sind von entscheidender Bedeutung für die Zukunftsentwicklung unserer Region als Lebens- und Wirtschaftsraum und Tourismusgebiet! Auf meine Initiative hin setzt die Bayerische Staatsregierung einen besonderen Schwerpunkt auf die schnellere Stadt- und Ortskernsanierung in Nordostbayern“, so MdL Martin Schöffel.



Von 2017 – 2020 werden kommunale Baumaßnahmen der Revitalisierung innerhalb der definierten Modellregion, zu der auch der Landkreis Kulmbach und der Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge gehören, mit einheitlich 90 Prozent unterstützt. Hierzu zählen Modernisierung und Instandhaltung leerstehender Gebäude genauso wie der Abbruch von Gebäuden.

Die Antragsbearbeitung erfolgte für den Bereich Städtebauförderung bei der Regierung von Oberfranken und für den Bereich Dorferneuerung beim Amt für Ländliche Entwicklung.

In Oberfranken wurden in der Städtebauförderung rund 330 Projekte angemeldet. Die Maßnahmenpalette reicht dabei von vorbereitenden Planungen und Studien, über Gebäuderückbauten zur Aufwertung der Innerortslagen.

Jetzt sind die ausgewählten Projekte der Regierung von Oberfranken der ersten Antragsrunde im Bereich Städtebauförderung bekannt gegeben worden.

„Die Offensive zur Aufwertung unserer Kommunen und die Beseitigung von brachgefallenen Objekten kann jetzt nochmals deutlich verstärkt werden. Attraktive Städte und Gemeinden sind die Perlen unserer Region und bieten immer wieder Möglichkeiten, sich einen individuellen Wohn- und Lebensraum zu schaffen“, freut sich der Abgeordnete Martin Schöffel zum Auftakt des neuen Förderprogrammes.

„Mit Ministerpräsident Horst Seehofer und den Staatsministern Herrmann, Söder und Brunner haben wir starke Unterstützer für unsere Region! Städtebauförderung und Dorferneuerung arbeiten bestens zusammen. Wichtig ist mir auch, dass private Investitionen gefördert werden können, insbesondere wenn von Leerstand betroffene Gebäude zu neuem Leben erweckt werden.

Ich setze mich dafür ein dass unsere Kommunen die gewünschten Projekte umsetzen können und die notwendigen Finanzmittel zur Verfügung stehen!“